Orla Wolf

Orla Wolf
zuckerauge: ISSN 2569-9458

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Spaziergang


Ich atme Libellen in eisiger Luft.

Es ist Nacht.

Und irgendwo müssen hier die Weiher sein, von denen ich hörte.

Ihr Wasser ist salzig, sagt man. Sie sind Vorboten der See.

Hinter mir blinken die roten Lampen der Kühltürme.

Ich gehe weiter.

Um mich tobt jetzt ein Sturm.

Die Libellen sind immer noch da.

Sie halten sich auf der Höhe meines Kopfes.

Mein Gang wird schwerer.

Ich blicke an mir hinunter.

Ich habe Schneefüße.

Sie sind weiß und ein wenig unförmig - und werden mich dennoch bis ans Meer tragen.

Es wird gefroren sein – bis auf den Grund.

Ich werde mich drehen auf ihm – und die Leuchttürme ringsum zu Silos machen.

Es wird ein Summen aus ihnen zu hören sein, nachdem ich an einem stillgelegten Terminal im einstigen Hafen meine Fracht gelöscht habe.

Und bald schon wird sein Echo den Ort erreichen, von wo aus ich aufgebrochen bin.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.