Orla Wolf

Orla Wolf
zuckerauge: ISSN 2569-9458

Mittwoch, 10. Juni 2020

Plakatabriss


Vielleicht stand hier (auf dieser gespachtelten Fläche) einmal Täuschung.
Und während man noch schaut (im Schatten der Zypressen), stößt die Fläche Laute aus, die an Vögel erinnern.
Es spielt sich leicht vor dieser Wand, die sich seit jeher tarnt und Maske ihrer selbst ist (wie sie selbst behauptet).
Jetzt sind reißende Geräusche zu hören – und dann das Kratzen von Fingernägeln auf der Wand. 
Etwas löst sich.
Es sind unzählige Zellen des papiernen Großformats, die jetzt verstreut auf dem Boden liegen.
Die Fläche wölbt sich.
Vielleicht stößt sie etwas ab – alle Zeichen und Bilder.
Etwas bleibt.
Es könnte Sand sein, in dem man später einmal Spuren einer Geschichte findet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.